Die Perversion der Perfektion

Freudenvoll die Suche
nach der Kreativität
sich schlägt in mir zu Buche
denn, wer ernten will, der sähet.

Kurz vor‘m Ziel ich glaube
nun daran, wie‘s besser wär‘,
und weil ich es ja kann, beraube
ich mein Glück noch mehr.

Schliesslich finde ich
sogar den Punkt auf keine Weise
was grad noch ‘nem Wunder glich
ist nun die reinste Scheisse…



Zu diesem Gedicht einen Kommentar hinzufügen: