Das Ganze

Das Ganze

Es ist vollbracht.
Es lebe die Macht.
Die Macht über mich.
Die Macht übers Sein.
Sonst fühlte ich mich klein.
Nun riesengroß…und alles ändert sich.
Sogar mein Gesicht.

Jünger, schöner…
Dumm!
Denn es geht nicht darum!
Es geht ums Ganze.
Und ich, ich tanze.



Zu diesem Gedicht einen Kommentar hinzufügen: