Ein nacktes Wort

Ich schenke dir ein nacktes Wort

nicht von diesem Ort

aber dennoch schicke ich es fort.

Es verfolgt mich in der Nacht

entfaltet sich dort in voller Pracht

und dennoch ist es nackt.

So leer gefegt

lange gehegt

in tiefer Stille

schreit es jetzt aus voller Kehle

so grausam

holt es mich ein, es darf nicht sein.

Umhüllt von stiller Trauer

für ein Leben von Dauer

nicht stark genug

und dennoch nur ein Wort.



Zu diesem Gedicht einen Kommentar hinzufügen:

  1. Skull-Gurl

    Hinfort

    Hinfort
    Soeben noch an diesem Ort
    Und nun von mir gegangen
    Ich hatte gerade angefangen
    Dich in mein Herz zu schließen
    Nun könnt ich mich einfach nur erschießen

    Hinfort
    An einen anderen Ort
    Weggerissen
    Manchmal ist das Leben einfach beschissen

    Hatte mein Herz geschenkt
    Hatte allen Dämonen und Zweifeln eingelenkt
    Und nun
    Hinfort
    Zu einem anderen Ort

    Keine Chance
    Kein Versuchen
    Vielleicht komm ich dich mal besuchen
    Hinfort
    Nie wieder hier niewieder dort

    Hinfort