Die kleine Elfe

Die kleine Elfe war so jung,
und flog in ihrem Nest herum.

Sie dachte immer zu wie gern,
wäre ich doch fern,
auf einem andren Stern.

Fern von allem Wundersamen,
allem Glitzern,
allen Gaben.
Immer zu da muss ich lachen,
fröhlich sein, nie gemein.

Hinfort möchte ich schweben,
mal was Neues erleben.
Zerreißen und zerbeißen,
zertreten und zerschmeißen.
Ich möchte richtig böse sein,
und nicht mehr lieb,
nein, nicht mehr klein.

ich möchte alle Welt verschlingen,
mich nicht mehr in den Wogen winden.
Ich möchte tanzen,
möchte schreien.
Nein, möchte nicht das liebe Kindlein sein.
Ich möchte alle Welt verfluchen.
Ja, gar meine Erlösung im Terror dieser Welt dort suchen.



Zu diesem Gedicht einen Kommentar hinzufügen: